TR-069 / CWMP

Free implementations of TR-069

No more free choice of CPE (customer premises equipment)

Lösungen:

  1. Sofern der ISP TR-069 verwendet und das tut er allerhöchstwahrscheinlich, einfach mal FreeCWMP auf OpenWrt probieren.
  2. LAN: Man kann relativ problemlos einen OpenWrt-betriebenen Router hinter das ISP-Gerät schalten und doppeltes NAT einsetzen oder nicht
  3. WLAN: Damit das drahtlose Netzwerk keine Probleme macht, sollte man es im ISP-Gerät abschalten und evtl. zusätzlich die Antennen abschrauben. bzw. Gerät in einen Faradayschen Käfig packen.

Anmerkung Wenn man einen OpenWrt-betriebenen Router einsetzt, kann man getrost das vorkonfigurierte NAT belassen. Im Falle von Portforwards, muss man diese allerdings stets doppelt konfigurieren: einmal auf dem ISP-Gerät und dann nochmal auf dem OpenWrt-betriebenen Router. Es ist etwas umständlich, funktioniert aber haargenau wie einfaches NAT. Wenn man dies nicht wünscht, so muss man auf dem ISP-Gerät manuell routen setzen können:

Back to top

doc/howto/tr-069.txt · Last modified: 2013/06/17 14:32 by lorema